"Dialog bringt Beschäftigung"

Über den zweiten Preis im "Ideenwettbewerb der Herbert Quandt-Stiftung und der Initiative Bürgerstiftungen" durfte sich die Bürgerstiftung Schaumburg im Jahr 2012 freuen. Verbunden mit der Auszeichnung für das  Projekt "Dialog bringt Beschäftigung" war ein Preisgeld von 7.500 €.

Für ihren Beitrag „6 x Neuland – Kinder entdecken Halle" erhielt die Bürgerstiftung Halle als erstplatzierte ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro. An die Bürgerstiftung Barnim Uckermark und an die Bürgerstiftung Schaumburg gingen jeweils 7.500 € als zweite Preise, die im Beisein des späteren Bundespräsidenten Joachim Gauck in Berlin verliehen wurden.

Mit dem Projekt „Dialog bringt Beschäftigung" konnte die Bürgerstiftung Schaumburg eine Kommunikationsplattform für Arbeitssuchende und Unternehmer etablieren und damit Langzeitarbeitslose und Arbeitgeber in der Region miteinander ins Gespräch bringen. Dabei kooperierte die Bürgerstiftung mit dem örtlichen Job-Center und der „Schaumburger Initiative gegen Arbeitslosigkeit" (S.I.G.A.). Nach der erfolgreichen Einführung wird diese Kommunkationsplattform inzwischen von der SIGA weitergeführt.

 

Ehrung der Preisträger in Berlin 

 

„Die Stiftung geht ein gesellschaftliches Problem an und denkt schon zu Beginn an die langfristige Verankerung, indem sie die Schaumburger Initiative gegen Arbeitslosigkeit gewinnen konnte, das Projekt auch nach Ablauf des Wettbewerbs weiterzuführen." - so auszugsweise die Begründung der Jury.