Stifterforum 2017

Am 23. Mai fand das alljährliche Stifterforum der Bürgerstiftung Schaumburg im Le-Theule-Saal des Bückeburger Rathauses statt.

Rolf Watermann, Gebhard Hitzemann, Oliver Bruns (v.l.)

Trotz der schlechten Lage am Kapitalmarkt konnte der Vorstand dennoch stolz verkünden, in 2016 immerhin 55 Projekte mit rund 72 000 Euro unterstützt zu haben. Zu den geförderten Projekten gehört natürlich die „Leselust Schaumburg“, deren mittlerweile rund 120 ehrenamtliche Lesepatinnen und Lesepaten erfolgreich für die Steigerung der Leselust und Lesekompetenz bei Kindergarten- und Grundschulkindern sorgen. Weitere geförderte Projekte waren unter anderem ein Jugend-Qualifizierungsprojekt beim Kleinkunstfest fisKuß in Stadthagen unter dem Motto "Gespielt wird auf der ganzen Welt", ein neuer Konzertflügel für das Gymnasium Adolfinum, hundegestützte Sozialarbeit an der IGS Obernkirchen und die Neugestaltung des Schulhofes der Berlin-Schule in Bad Nenndorf. Letzteres wurde den Teilnehmern des Stifterforums persönlich eindrucksvoll von Olaf Uthe vorgestellt.

In die Verwaltung der Bürgerstiftung übergegangen ist die nunmehr siebente Treuhandstiftung der Eheleute Boris und Heidemarie Kastendieck. Das letztjährige Bürgermahl erfuhr durch Gastredner Dr. Peer Steinbrück einen Rekordbesuch. Die unter anderem dort eingenommenen Spendengelder machen sich auch positiv im Stiftungskapital bemerkbar, welches mittlerweile 566 461,59 Euro beträgt. Beim diesjährigen Bürgermahl, welches am 14. August stattfindet, wird voraussichtlich der ehemalige niedersächsische Ministerpräsident und Vizepräsident der Europäischen Volkspartei, David McAllister, als Gastredner sprechen.

Im Vorstand gab es in diesem Jahr einige turnusmäßige Abgänge: Aus dem Stiftungsrat ausgeschieden sind Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe, Dr. Hubert Schmidt sowie Volker Wehmeyer. Als stellvertretender Vorstandsvorsitzender abgelöst wird Peter Bekricht von Andreas Hofmann, Peter Bekricht wird aber weiterhin im Stiftungsrat tätig sein. Friedrich Schütte wechselt aus dem Stiftungsrat in den Vorstand.

Peter Bekricht und Volker Wehmeyer (zweiter und dritter v.l.) werden von Rolf Watermann (l.) und Gebhard Hitzemann (r.) aus dem Vorstand bzw. Stiftungsrat verabschiedet