Medienfüchse helfen an der Oberschule Bückeburg

Die IGS Helpsen hat für einen gelungenen Auftakt der Aktion „Medienfuchs“ gesorgt. Bei dieser landkreisweiten Aktion teilen Schüler ihr Wissen rund um das Smartphone, Tablet oder den Computer mit Senioren. An drei Terminen wurden zehn Teilnehmer je einem Schüler oder einer Schülerin zugewiesen und konnten im Zweiergespräch ihre Fragen loswerden. Nun will sich auch die Oberschule Bückeburg anschließen und an dem Projekt teilnehmen.

Die Oberschule Bückeburg startet unter der Leitung von Stefan Bordehle mit vier Terminen nach den Herbstferien. Diese sind immer donnerstags, am 3.und 17. November, sowie am 1. und 15. Dezember. Jeweils in der Zeit von 13.50 Uhr bis 15.25 Uhr treffen sich Interessierte in der Aula der Schule. Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine Anmeldung bei der Bürgerstiftung Schaumburg per E-Mail an info@buergerstiftungschaumburg.de oder telefonisch unter (0 57 22) 890 70 63 wird gebeten.

Aufgrund der hervorragenden Resonanz soll es auch in Helpsen Anfang des kommenden Jahres weitere Folgetermine geben. Die Schüler der IGS zeigten ebenfalls überwältigendes Interesse: 20 weitere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 stehen in den Startlöchern, um Senioren in Alltagsfragen rund um das Smartphone oder Tablet zu begleiten.